Dienstag, 9. September 2014

Handytasche nähen

Juhu!

Mich überkam es heute Nachmittag: So viel schöner Stoff liegt noch unvernäht im Korb und ich brauche doch uuunbedingt eine neue Handytasche!
Also: Warum nicht den Lieblingsstoff, an dem man sich einfach nicht satt sehen kann, genau zu dem Zweck verwenden?

Zuerst habe ich mir einen Schnitt erstellt, da ich keinen zu Hause hatte. Da ich doch etwas unsicher war, wie ich wann welche Seite... und so.... , habe ich mir eine kleine Anleitung von "Das Haus mit dem Rosensofa" auf Youtube angesehen und eine Probetasche nach ihrem Muster genäht. (Für Interessierte: https://www.youtube.com/watch?v=mJaonCtmIIA )

Hinterher stellte ich dann fest, dass ich doch eine andere, schlichtere Variante haben möchte, denn ein Reißverschluß lag auch ungenutzt bei mir herum.

Und das ist dabei herausgekommen:

Außen ein gemusterter Stoff, oben ein weißer Reißverschluß und innen ein grüner Stoff mit weißen Punkten.
Ich hoffe, die Fotos sind nicht zu unscharf, sie wurden mit meinem alten Handy aufgenommen, das wunderbar dort hineinpasst :-)






















Es ist meine erste Handytasche und dafür, dass ich mal wieder ohne richtigen Schnitt genäht habe, bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis (schließlich passt das Handy rein ^^). Was meint ihr?
Gefällt sie euch? Was hättet ihr mit dem Stoff und dem Reißverschluß angestellt?

Das hier geht jetzt ab zum creadienstag.de und euch wünsche ich noch einen schönen Abend :-)
Viele Grüße,
Frau Du

P.S. Wer nächstes Mal weitere Fotos (vllt. auch vom Entstehungsprozess) sehen möchte, darf gerne bescheid geben :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar!