Sonntag, 1. März 2015

Lieblingsbeschäftigung und Problemchen

Wo ist nur die Sonne hin?
Ich hätte schwören können, sie gestern mal zwischen all den dunklen Wolken gesehen zu haben... Nun, da der März angefangen hat, halte ich es für durchaus angebracht, den Frühling ins Rollen zu bringen. Schließlich möchte ich doch noch einen Grund mehr haben, meiner Lieblingsbeschäftigung nachzugehen und wunderschöne Top- und Rockschnitte auszuprobieren!

Auch wenn es in der letzten Zeit etwas stiller war, saß ich nicht untätig herum. Nein, ich bin einer Tätigkeit nachgegangen, die mir (beruflich gesehen eher Probleme, aber sonst) unglaublich Spaß macht: Häufchen bilden!


(Hier sieht man gut, dass die Sonne fehlt...) Zum Glück handelt es sich hierbei um Häufchen mit Schnittmustern, die ich unbedingt einmal ausprobieren möchte! Darunter drei Taschen, ein Portemonnaie, zwei Oberteile, einen Rock und Vorlagen für Seitentaschen (Taschen für Röcke und Kleider sind das Nächste, was ich angehen möchte, denn da weiß ich noch so gar nicht, wie man das macht ^^). Also jede Menge Arbeit und Spaß beim Stoffe durchwühlen!

Womit ich auch schon zu meinem Hauptproblem komme. Es ist zwar toll, die schönen Stoffe immer wieder anzusehen und zu überlegen, welchen ich wie kombiniere, allerdings findet das bei mir nie ein Ende! Soll ich nun wirklich meinen Lieblingsstoff für Innen nehmen? Oder nicht doch lieber den anderen, von dem ich noch etwas mehr habe? Und passen die Farben und Muster eigentlich wirklich zusammen? Wirkt das nicht viel zu bunt? Kommt dabei dann das raus, was ich mir erhoffe?......

Vermutlich sollte ich einfach mal loslegen, aber es macht auch viel zu viel Spaß, nach schönen Kombinationen auf diversen Blogs zu schauen. Die anderen können das einfach so gut... Da ist es eigentlich ein Glück, dass das Wetter nicht mitspielt, denn so kann ich mich ganz der Wühlerei, Entscheiderei und Sucherei hingeben :)

Wie macht ihr das bei Stoffkombinationen?? Macht ihr das wild, wie es euch gefällt oder lasst ihr euch gerne im Netz inspirieren? Oder braucht ihr auch immer so lange, um passende Stoffe zu kombinieren? 

Ich bin tatsächlich oft ein wenig aufgeschmissen und warte lieber noch, anstatt das Projekt einfach anzugehen. Immerhin hat es am Wochenende mit meiner Entscheidungsfreude so weit gereicht, etwas Neues zu nähen, was ich euch nächste Woche dann zeigen möchte :) Ich bin gespannt, wie euch die Stoffkombi gefällt.

Ich wünsche euch mehr Entscheidungsfreude und einen guten Start in die neue Woche.
Liebe Grüße von
Frau Du

1 Kommentar:

  1. Hehe, bei mir bilden die SchniMus auch von selbst schon Häufchen. Das-ist-schön und den-muss-ich-dringend-mal-nähen geben sich die Hand.
    Du sprichst mir echt aus dem Herzen! Ich sitze auch oft vor meinen Stoffen und versuche die ultimative Kombi zu finden. Da fühl ich mich oft als Honk. Nach Ewigkeiten hab ich dann doch was, bis mir was gefällt. Anderen scheint das leichter zu fallen. Bin da oft auch unmutig, mehr Farben zu kombinieren. Aber schön, dass ich nicht die einzige bin, die da länger braucht. ;-)
    Glg Mel von ninonos.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar!