Dienstag, 28. Juli 2015

Wie das Monster seinen Namen fand

Hallo ihr Lieben,
nun ist es schon eine Weile her, dass ich mit euch Genähtes oder Gebasteltes geteilt habe. Das liegt nicht etwa daran, dass ich nicht kreativ war. Nein, vielmehr würde ich euch gerne schöne Fotos von meinen Nähprojekten zeigen. Und genau dort liegt der Hase begraben (oder wars der Hase im Pfeffer? Wars überhaupt ein Hase?). Bis ich also zu schönen Fotos komme, müssen leider noch monstermäßig (hihi) schlechte Fotos herhalten.
Neulich musste ich unbedingt mal wieder ein Kuscheltier nähen und da ich von den Sorgenfressern schon viele gesehen hatte, war die Entscheidung schnell gefallen. Ein Schnittmuster konnte ich schnell erstellen und den passenden Stoff bot ein altes Kissen, dessen Inhalt ich für das Innere des Monsters benutzen wollte. Perfekt also :)
Die Augen habe ich aus Filz zugeschnitten und per Hand aufgenäht, die Teilung in der Mitte soll natürlich der Mund sein, aus dem ein filziger Zahn heraus schaut.
Tatsächlich habe ich nach der Entstehung an dem Schnittmuster herum gebastelt, um den Mund durch einen Reißverschluss zu ersetzen, allerdings war das gar nicht so einfach..
Nun habe ich aber noch gar nicht erzählt, wie das Monster seinen Namen fand. Tja, als ich das Monster in ungefülltem Zustand zeigte, war die erste Frage, was ich aus dem blauen Tintenklecks denn machen wollte.



Somit kam ich auf den Namen 'Klecks, der Sorgenfresser'. Nicht schön aber selten, könnte man sagen..
Wie gefällt euch das Monster? Habt ihr auch schon eins? 

Ich wünsche euch eine schöne Woche- für mich gehts gleich wieder an die Nähmaschine, denn bis Freitag muss da noch was fertig werden, das mir wirklich Kopfzerbrechen bereitet hat (und auch immer noch nicht 100% überzeugt). Klecks geht in der Zwischenzeit zum Creadienstag und zu Hot. Außerdem möchte ich euch in den nächsten Tagen noch zwei Nähprojekte zeigen. 
Habts schön!
Liebe Grüße
Frau Du 

Kommentare:

  1. Tolles Monster! Ich bin ein riesiger Monsterfan - zeichne die Biester aber meistens nur. Vielleicht sollte ich eine meiner Skizzen mal zu einem Nähprojekt ausbauen? Dein Klecks ist jedenfalls ein sehr hübscher Geselle :)

    PS: Könntest du kommentieren mit Name und URL aktivieren? Mich schreckt das immer ab, wenn das nicht geht - aber hier hat dein Monster mich dann doch zu einem Kommentar überzeugt! Monster rocken ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo und vielen Dank für deinen Kommentar! Versuch es auf jeden Fall mal mit deinen Skizzen. Bestimmt wird etwas ganz Tolles daraus! :)
      Liebe Grüße
      Caroline

      Ich hoffe, ich habe es nun richtig eingestellt?

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar!