Samstag, 31. Oktober 2015

Weihnachtscountdown - Geschenke für Erwachsene

Huch, wo ist denn die letzte Woche geblieben?

Leider hat es gestern nicht mehr für einen Freutagsfüller gereicht, trotzdem gab es viele Gründe, mich diese Woche zu freuen. Ich deute einfach mal mit einem Wort an, was am tollsten war: Stoffe :D

Freitag, 23. Oktober 2015

Taschentausch und Freutagsfüller 20

Taschentausch und Freutag

Kaum habe ich mich zum Taschen-Tausch bei Doro angemeldet, schon liegt die Einkaufstasche Emma (den Sabine netterweise für uns zur Verfügung gestellt hat) vernäht vor mir. Und das, obwohl ich kaum etwas über meinen Wichtel weiß.
Einige wenige Eckpunkte waren mir bekannt und so machte ich mich dann auf die Suche nach passenden Stoffen. Einige schöne fanden sich dann schneller als erwartet und beim Rumprobieren (mit Hilfe von Vorskizzen) ergab sich dann auch noch eine gute Kombination.
Schwupps und ran an die Nähmaschine.
Da ich die Überraschung nicht ganz verderben möchte, zeige ich euch nur einen kleinen Einblick durchs Schlüsselloch, die komplette Tasche gibt es dann erst nach Auflösung zu sehen. Aber so viel sei schonmal verraten: So knallig und farbenfroh ist es hier noch nie zugegangen ;-)
Und hier findet ihr all die anderen schönen Exemplare!
(Übrigens könnt ihr bei Doro noch ein Giveaway gewinnen- schaut einfach mal rein.)

Montag, 19. Oktober 2015

Nadelkissen, ein Versuch

Nun ist das Wochenende schon wieder rum und ich bin noch immer nicht dazu gekommen, euch meinen neuen Mitbewohner vorzustellen..
Er muss täglich viele Qualen erleiden, trotzdem bleibt er stets fröhlich. (Ob er etwas genommen hat, kann ich euch allerdings nicht sagen, auch wenn er so aussieht ^^)

Ich hatte euch hier mein derzeitiges Nadelkissen gezeigt und erzählt, dass ich beim Nadelkissen-Tausch mitmache. Die Idee von der Nähoma fand ich sehr gut und gerade, da ich vorher noch nie ein Nadelkissen selbstgemacht habe, wollte ich es als 'Probe' mal austesten. Mehr als schiefgehen konnte es ja nicht und ein neues Nadelkissen wird spätestens im November bei mir einziehen :-)

Also suchte ich nach einem passenden Stoff, einer Form, kurz einer Inspiration. Und die fand ich im Schrank sitzend (denn mittlerweile brauchte er eine Abwechslung zur Fensterbank):
Also nichts wie ran da. Erstmal gabs einen Pfannkuchen ^^ Der bekam natürlich ein Gesicht. Und dann zog es ihn auf die alte Halterung meines Nadelkissens- allerdings mit neuer Füllung. 
Die Befestigung war doch komplizierter als gedacht, denn einfacher Bastelkleber wollte nicht halten. Also bekam mein Nadel-Minion noch eine Hose angezogen. Und so sitzt er nun fest auf meinem Arm. Und er scheint sich tatsächlich über jede Nadel zu freuen :-)
Meinen ersten Versuch kann ich als Erfolg verbuchen und mein Nadelkissen munter benutzen, bis ich dann im November ein neues mein Eigen nennen darf- ich freue mich schon!
Habt einen guten Start in die Woche!
Liebe Grüße
Frau Du
P.S. Da der Minion so eine schöne gelbe Farbe hat, würde ich ihn nun nachträglich beim Regenbogenprojekt verlinken, denn im Februar war alles fröhlich gelb. Die Verlinkung ist nicht mehr möglich, trotzdem freue ich mich über die nachträgliche Fertigstellung :-)

Freitag, 16. Oktober 2015

Freutagsfüller 19

Hallo ihr Lieben!
Mensch, ist es letzte Woche ruhig hier geblieben. Aber keine Sorge, das wird sich wieder ändern. Wer den Freitags-Füller liest, erfährt auch, warum ;-)

Ersteinmal möchte ich euch aber meine Freugründe nennen. Zum einen habe ich in der letzten Woche vieles erfahren. So zum Beispiel, für wen ich ein Nadelkissen für den Nadelkissen-Tausch bei Mila machen darf. Das bleibt natürlich streng vertraulich!

Außerdem weiß ich nun, für wen meine Einkaufstasche Emma bei Doros Taschentausch wird. Sorry, auch hier heißt es wieder "Psssst", nicht verraten. Schließlich möchte ich nicht die Überraschung verderben!

Heute bei der Post bekam ich ein wunderschönes Päckchen überreicht, in dem schöne Stoffe schlummern, die ganz dringend vernäht werden wollen. Aber so ein Ärger- auch die kann ich aus obigen Gründen nicht zeigen...

Hm, aber was kann ich euch denn nun zeigen? Wie wärs mit dem hier? Wien aus der Luft. Ich war noch nie da, aber das wird sich bald ändern. Natürlich auch ein Freugrund :-) Ich bin schon sehr gespannt auf die Stadt und die Leute- sollte jemand von euch noch einen Tipp haben, immer her damit! :-)
Schnell bei tiscover.com geklaut.
Nun zu meinem
6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.   Es hat Vorteile,   wenn es draußen regnet und stürmt, solange man nicht raus muss .
2.   Bei dem Dauerregen hält es mich drinnen, auch wenn Sport ja sehr gesund sein soll, ich habe schon viel darüber gehört. ;)
3.   Wenn ich sehe,  wie wenig sich Eltern um ihre Kinder kümmern, dreht sich mir der Magen um .
4.    Auf Windermärkten wird es sie wieder geben, die Dinge aus Holz, so liebevoll geschnitzt.
5.    Gestern habe ich die ersten Seufzer der Erleichterung von mir gegeben, fast geschafft, bald beginnen die Ferien! .
6.    Wer aber denkt, dass ich nichts für die Arbeit zu tun habe, der hat falsche Vorstellungen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Tee, einen Film und einen gemütlichen Ferienbeginn, morgen habe ich  Ausschlafen ^^ geplant und Sonntag möchte ich basteln und nähen !

Der Start in meinen Freitag könnte nicht schöner sein. Ich hoffe, auch ihr werdet ein entspanntes Wochenende haben!
Liebe Grüße
Frau Du

Freitag, 9. Oktober 2015

Freutagsfüller 18




Hallo ihr Lieben,
zuerst einmal möchte ich euch zum Wochenende hin eine Bloggeburtstagsaktion ans Herz legen, über die ich heute in den frühen Morgenstunden gestolpert bin. Die liebe Doro von Doros Kinderreich hat sich zum Geburtstag überlegt, einen Taschentausch auf die Beine zu stellen. Dabei wird einem jemand zugelost und für diese Person näht frau das Freebook 'Emma'. Da ich noch nie speziell für eine andere Bloggerin genäht habe, bin ich schon sehr gespannt darauf, wie der Taschentausch wird!
Habt ihr nun auch Interesse? Na dann nichts wie an die Tasten, bis zum 11.10. könnt ihr euch noch anmelden!

Auf den Taschentausch freue ich mich schon sehr, außerdem darf ich am Wochenende in Flensburg ins Theater gehen, darauf freue ich mich auch schon sehr (besonders, weil mein Bruder der Pianist ist). Ein weiterer Freugrund ist meine erste "listersgottalist"-Liste, die man sich zuschicken lassen kann. Dabei schreibt man jeden Tag im Monat zu einer bestimmten Frage eine Liste, kann sie schön gestalten und sich so auch in zehn Jahren noch darüber freuen, schließlich bin ich neben Stoff- auch Papierjunkie ^^ (Dafür könnte man auch gut zu dieser Anleitung geifen ;-) )

Zu guter Letzt zeige ich euch noch meinen Freitagsfüller und wünsche euch damit ein tolles, entspanntes Wochenende!
Liebe Grüße
Frau Du

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.   Das Zimmer  , in dem ich mich am meisten aufhalte, ist auch das unordentlichste .
2.   Stoffe vernähen und mit Papier basteln, das ist meine Leidenschaft.
3.   Der Abschied von Altem macht Platz für Neues (ich denke da mal an einen überfüllten Kleiderschrank) .
4.    Ganz spontan sein, das geht bei mir nicht so einfach auf die Schnelle.
5.    Ich könnte mal wieder aufräumen, aber wozu der Stress?
6.    Bäume, Vögel, eine merkwürdige Parksituation und ein Altersheim sehe ich vor meinem Küchenfenster.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Chips :D_, morgen habe ich einen entspannten Tag geplant und Sonntag möchte ich nicht in den Stau kommen, sondern einen schönen Tag verleben !

Mittwoch, 7. Oktober 2015

Nadelkissen Tausch - Wünsche


Wie ich euch ja bereits in meinem letzten Post erzählt habe, möchte ich beim Nadelkissen Tausch bei Mila mitmachen. Ich bin schon sehr gespannt darauf, wer mir zugelost wird und wen ich beschenken darf! (Und vor allem, wie groß die Herausforderung wird ^^)

Nun ist es natürlich schwierig, jemanden glücklich zu machen, wenn man so gar keine Idee hat, was sich die Person für ein Nadelkissen wünscht. Daher habe ich mir mal einige Gedanken gemacht, um meiner Tauschpartnerin eine Hilfestellung zu geben und beantworte hier die Fragen von Mila :-)

Was fertigst du mit der Nadel? Wozu verwendest du die Nadel am Häufigsten und/ oder am Liebsten?
Am meisten benutze ich Stecknadeln, um Stoffe festzustecken oder ein Schnittmuster zu sichern, damit es nicht verrutscht. Ob es nun Baumwoll- oder Jerseystoffe sind, sie sind ständig im Einsatz und müssen auch mal mehrere Lagen zusammen halten. Außerdem nähe ich natürlich immer mal wieder (mit einer Nähnadel) einen Knopf an oder nähe etwas aus Filz, das mache ich am liebsten per Hand. Und dann gibt es noch die Maschinennadeln, die ich bisher sehr unschön in den kleinen Plastikteilen aufbewahre, damit ich nicht durcheinander komme, welche Nadel wofür ist.

Wo verwendest du die Nadel meistens? 
Ich nähe eigentlich nur in meinem Arbeits-/Nähzimmer.

Was sind deine Lieblingsfarben?
Grün und blau stehen bei mir ganz weit oben :-) Allerdings bin ich nicht festgelegt auf diese Farben, mir gefallen auch Kombinationen aus grau und gelb oder schön gemusterte Stoffe. 

Welche Materialien faszinieren dich und warum?
Schön gemusterte Stoffe könnte ich mir stundenlang ansehen und mit anderen Stoffen kombinieren. Zu bunt oder mit kindlichen Motiven darf es aber nicht sein, denn 'weniger ist mehr' ^^

Wenn du an Kreativität denkst, was ist das allererste Bild, die allererste Vorstellung, das/ die dir spontan in den Sinn kommt?
Uiuiui eine schwere Frage. Ich stelle mir dabei viel Zeit vor, einen chaotischen Schreibtisch (oder auch den Boden) und Stoffe, Papiere und Farben.

Hast du ein Lieblingsmärchen, einen Lieblingsmythos oder ein Lieblings-Kinderbuch?
Mein liebstes Kinderbuch ist "Kasimir der Kuchenbäcker". Schon als Kind habe ich es heiß geliebt und zum Glück Jahre später in einem Antiquariat noch ergattern können. Genauso geliebt habe ich "Die unendliche Geschichte". Petterson und Findus mochte ich auch immer, da gibt es einfach so viel zu entdecken. In der neueren Zeit habe ich mir zum Beispiel "Irgendwie Anders" gekauft, was auch sehr schön ist. (Ich könnte hier noch lange vor mich hinschwärmen ^^)

Gibt es ein kreatives Projekt, an das du dich (bald) heranwagen möchtest?
Ich möchte endlich, endlich, endlich einen Pullover für mich nähen. Der Stoff liegt schon viel zu lange bei mir herum. Außerdem möchte ich auch zum ersten Mal Kunstleder vernähen.

Wenn du an Natur denkst, was für ein Bild fällt dir da als Erstes ein?
Wald, Sonnenstrahlen, Lichtung, Fluss, Vogelgesang, Sommer :-)

Wenn du magst, zeige uns doch dein Nähkästchen bzw. den Ort, an dem du deine Nadeln bisher aufhebst. Oder das Nadelkissen, das du benutzt. Und erzähle uns was davon...
Dazu habe ich hier bereits etwas erzählt (und ein gruseliges Bild gibt es auch ;) )

Wie mein Traumnadelkissen ausschaut...
Am praktischsten finde ich es, mein Nadelkissen direkt am Arm zu tragen, denn so flutscht nichts hin und her. Schön wäre aber auch ein Nadelkissen zum Hinstellen, das schwer genug ist, so dass es nicht immer folgt, wenn ich eine Nadel herausnehmen möchte. (Man hat ja meistens nur eine Hand frei..)
Besonders toll finde ich Nadelkissen in ungewöhnlichen Formen, wie zum Beispiel in Form eines Tieres oder eines Monsters o.ä. (Ich liebe z.B. Wale oder Kraken..)


Hast du ein Gedicht, einen Spruch, ein Zitat, das dich bewegt?
Generell mag ich positive, lebensbejahende oder auch witzige Sprüche. Spontan fällt mir der hier ein, der ist aber relativ lang ^^
"Mögest du stets Rückenwind haben und Sonnenschein im Gesicht und mögen die Schicksalsstürme dich hinauftragen, auf dass du mit den Sternen tanzt." 
(Oder auch "May the wind always be at your back and the sun upon your face and may the wings of destiny carry you aloft to dance with the stars")

Ich hoffe sehr, dass das eine kleine Hilfe für die Person ist, der ich zugelost werde :-)

In den nächsten Tagen werde ich euch noch ein, zwei Dinge zum Thema Nadelkissen zeigen, ich hoffe, ihr habt Freude daran :-)

Liebe Grüße
Frau Du
P.S. Verlinkt direkt bei Mila
(Nochmal überarbeitete und ausführlicher)