Dienstag, 17. November 2015

Nadelkissen-Tausch - Mein Werk für Beatrice

Nun ist es also so weit, wir Wichtel lüften das Geheimnis, welches Nadelkissen/-briefchen wir gewerkelt haben.
Ich habe den Nadelbrief für Beatrice von Wolle-Garn-und-Fadenzauber genäht. Ihren Blog kannte ich vorher noch nicht, das machte die Sache noch spannender.

Die Postkarte habe ich in Wien entdeckt, als ich in Belvedere nach einer Postkarte für mich suchte. Das Motiv zeigt euch auch gleich, was meine Inspiration für den Nadelbrief war. Beatrice schrieb in ihrem Steckbrief über ein Buch (Das Rosenresli), das sie besonders gern hat und das ging mir nicht mehr aus dem Kopf.
Darin geht es um ein Mädchen, das immer Rosen sammelte und damit einer alten Dame half. Ich kannte die Geschichte noch nicht, konnte sie dank dem Internet aber lesen. Es stand also schnell das Motiv 'Rose' fest.
Da Beatrice gerne auf ihrem Sessel sitzend handwerkelt, musste es ein Nadelbuch sein und auch die Farbe fand sich schnell: Lilatöne. (Leider gab es aber kein Türkis/Petrol in dem Nadelbuch selbst.)
Zuletzt fand ich den Hinweis noch hilfreich, dass sie gerne Materialien mit unterschiedlicher Haptik mag. Bei dem Nadelbuch habe ich also versucht, möglichst viele unterschiedliche Stoffe zu verwenden.
Da ich leider nicht häkeln oder Spitze klöppeln kann, habe ich mich am Sticken versucht. Ursprünglich sollte eine große Rose auf die Vorderseite. Allerdings merkte ich schnell, dass ich da nicht so viel Talent habe (oder vielleicht auch der Stoff nicht ganz geeignet ist) und so suchte ich nach einer anderen Rosenverzierung.
Innen gab es noch ein bisschen was Mädchenhaftes, außerdem Stauraum für große und kleine Nadeln. Da ich nicht ganz sicher war, wie die unterschiedlichen Nadeln gut halten, können sie nun auf Baumwolle und auf Filz festgemacht werden.

Liebe Beatrice, ich hoffe, du hast lange Freude an deinem Nadelbüchlein und wirst es gerne benutzen.  Es hat mir viel Spaß gemacht, für dich kreativ zu werden!

Liebe Mila, auch hier nochmal ein herzliches Dankeschön für die Idee und Organisation des Nadelkissen-Tausches!
Wer nun sehen möchte, wer der jeweilige Wichtel war, klickt einfach hier.
Liebe Grüße
Frau Du
Verlinkt beim Creadienstag, bei HoT und natürlich bei Mila.

Kommentare:

  1. Hallo Frau Du,
    das ist ein wunderschönes Nadelbüchlein, die Idee hast Du super umgesetzt. Da hat sich Beatrice bestimmt riesig gefreut.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Manu! Ein großer Teil war sehr spontan, umso mehr freut es mich, dass es nun so gut ankommt :-)
      Liebe Grüße
      Caroline

      Löschen
  2. So schön! Das Rosenmotiv war natürlich einfach, aber wie du dann die unterschiedlichen Materialien wegen der Haptik zusammengestellt hast, das ist sehr besonders. Du hast ein einzigartiges Werk für deine Empfängerin umgesetzt! LG mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-) Die anderen Motive habe ich mir einfach nicht zugetraut, vielleicht ein anderes Mal.
      Der Tausch hat riesigen Spaß gemacht, danke dafür!
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Liebe Caroline,

    ich bin ganz verliebt in Deinen / meinen Nadelbrief! Er ist einfach wunderschön und ich habe sofort gesehen, wie viel Geschick, Geduld, Aufmerksamkeit und Liebe darin stecken. Mir kullern Tränen wenn ich jetzt schreibe, weil Du ganz doll mein Herz berührt hast. Hier oben im Norden sind die Menschen kühl und verschlossen und ich vermisse oft die Unbekümmerte Herzlichkeit und Wärme meine vogtländischen Heimat. Dass sich jemand so viel Mühe für mich gibt, die sie gar nicht kennt, das ist unbeschreiblich und wunderbar. Lass mich Dich deshalb auf diesem Wege ganz lieb umarmen und Dankeschön sagen!

    Herzlichst Deine Beatrice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beatrice,
      es freut mich sehr, dass dir dein neuer Nadelbrief so gut gefällt! Du hast es mir mit deiner Erzählung zum Rosenresli gar nicht so schwer gemacht, die passende Idee zu finden. Stimmt, im Norden sind wir ein wenig kühler und brauchen etwas, um aufzutauen. Innerlich sind wir aber oft ganz herzlich ;-)
      Es hat mir große Freude gemacht, etwas speziell für dich zu zaubern und nun noch mehr, zu sehen, wie gut es bei dir ankommt!
      Herzliche Grüße
      Caroline

      Löschen
  4. Das ist so toll. Alles so stimmig und wie du die Ideen umgesetzt hast. Sehr sehr schön!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ganz entzückt über diese Ausführung mit den Blüten. Auch das Gesamte Werk sieht nach Einheit aus, ganz wunderschön! Es ist einfach so individuelgestaltet und wird bestimmt zu einem Lieblingsstück avancieren!
    Liebe Grüße
    Gabrielle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Gabrielle! Ich freue mich sehr, dass es so vielen gefällt :-)
      Liebe Grüße
      Caroline

      Löschen
  6. Deinen wunderschönen Nadelbrief habe ich bei Beatrice schon bewundert. Die aus ihrem Steckbrief entnommenen Angaben hast du ganz toll und mit viel Liebe umgesetzt. Kein Wunder, dass Beatrice sich so sehr darüber freut.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Carmen! Es war sehr spannend, den Steckbrief zum ersten Mal zu lesen. Am Anfang hätte ich nicht gedacht, dass es sogar klappt, für eine einem unbekannte Person zu werkeln :-)
      Liebe Grüße
      Caroline

      Löschen
  7. zauberhaft fein, deine stickerei und gedanken. lg, nikki

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Caroline, ich bewundere deine feine Arbeit sehr, vor allem die süßen Stickröschen sind eine Schönheit! Und wie du mit viel Herzblut den Steckbrief umgesetzt hast, ist eine wahre Freude. Dass sich die Empfängerin darüber so gefreut hat, ist eine wunderbare Belohnung. Herzlichst Daniela

    AntwortenLöschen
  9. Das ist wirklich toll, und ich finde die Rosen äußerst gelungen! Das ist eine tolle Arbeit, und ich hätte mich auch darüber sehr gefreut! Klasse, wie uns diese nadelkissentauscherei angeregt hat!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar!