Dienstag, 22. Dezember 2015

Weihnachtskleid Sew Along - Teil 5 Finale

Ich hätte es nicht mehr für möglich gehalten, aber zum Finale
des Weihnachtskleid Sew Alongs 2015 habe ich nun tatsächlich mein Kleid fertig bekommen.
Na zumindest fast.


Das Nähen stellte sich leider als nicht so einfach heraus, wie ich es mir vorgestellt hatte, denn die Zeit zum Nähen war rar.
Trotzdem kann ich euch heute (schon wieder kurz vor knapp) ein tragbares Ergebnis zeigen.

Den geplanten Schnitt und den geplanten Stoff hatte ich euch hier gezeigt. Lisan aus der "La Maison Victor". Kleid und Stoff sind es auch geworden. Bei den Fotos hatte ich leider keine weiteren Hände zur Verfügung, daher wieder im selfmade-Stil..
Wenn ihr jetzt denkt 'Oh nein, die Arme'- das ist die Version ohne Gürtel. Ich weiß, eher sackartig.. Gefällt mir persönlich gar nicht. Bei dem Schnitt ist es allerdings wichtig, dass genug Platz bleibt, da es keinen Reißverschluss gibt.(Ein Punkt, den ich beim nächsten Mal ändern würde.)

Aber ja, auch die Version mit Gürtel macht es nicht viel besser. Wie ich feststellen musste, habe ich doch die falsche Größe für das Oberteil gewählt, denn die 36 schlabbert an mir herum wie nichts Gutes.
Hier seht ihr die abgesteckte Version, bei der ich am Ausschnitt noch etwas vom Stoff eingesetzt habe, damit er nicht ganz so tief ist. Meiner Ansicht nach sitzt das Kleid hier schon besser, allerdings sind an der Hüfte Stoffwülste (anders kann ich es nicht ausdrücken..) entstanden. Noch bin ich nicht dahinter gekommen, was ich ändern muss/kann. Vielleicht hat ja eine von euch einen Tipp??

Ich hoffe sehr, dass ich das Kleid bis Weihnachten noch so fertig bekomme, dass ich es auch gerne trage. Ansonsten müsste ich auf ein Kaufkleid ausweichen (Schande!).
Was mir gut gefällt, sind die Tulpenärmel.

Schaut euch unbedingt auch die Ergebnisse der anderen Damen an, die Ladies haben tolle Kleider genäht! >>klick<<

Euch allen schonmal schöne Weihnachten und einen guten Rutsch! 
Liebe Grüße
Frau Du

P.S. Außerdem verlinkt bei HoT.

Kommentare:

  1. hallo,
    den bereich zwischen taille und der breitesten stelle der hüfte auftrennen und direkt an dir schliessen,wie es zusammen kommt.wenn die hüfte bei dir einen sprung nach innen macht- musst du dann ca.6mm luft dazwischen lassen, damit es nicht abgebildet wird.
    viel erfolg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, vielen Dank für den Tipp!Das werde ich morgen direkt austesten :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ach, sowas ist immer so ärgerlich und so frustrierend! Aber du kriegst das bestimmt noch richtig gut hin. Lass den Kopf nicht hängen. Das wird noch!!! Ich drücke dir fest die Daumen. Lg maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schon etwas, aber morgen versuche ich es nochmal. Und zur Not wird eben mit beuliger Hüfte gefeiert :-D
      Danke für deinen mutmachenden Kommentar!
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Leider kann ich dir da nicht weiterhelfen. Aber ich drück dir ganz fest die Daumen, dass du noch die nötige Hilfe bekommst und du dein Kleid an Weihnachten tragen kannst. Das wird bestimmt!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Sandra! Ich gebe mein Bestes :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Die Tulpenärmel sind wirklich toll. Einen besseren Tipp als von Sewing Galaxy kann ich dir nicht geben. Sie ist darin absolut unschlagbar. Ich hoffe, dass du das Kleid so weit anpassen kannst, dass es dir gefällt. Ich finde nämlich, dass es bereits sehr vielversprechend aussieht. Auf den Bildern ist der Ausschnitt nicht zu tief. Ich kenne das Problem aber sehr gut und kann gut verstehen, dass du ihn verkleinern willst, weil du dich nicht wohl fühlst. Über Bilder vom fertigen Kleid mit Anpassungen würde ich mich sehr freuen! LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,
      danke für deinen Kommentar! Auf den Bildern wäre mir der Ausschnitt auch nicht zu tief, aber angezogen ist es sehr ungewohnt. Der Tipp war wirklich klasse, ich konnte das Kleid nun besser anpassen. Ich versuche heute mal einige Fotos zu machen, damit ich es euch nochmal zeigen kann.
      Liebe Grüße
      Caroline

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar!