Montag, 25. Januar 2016

Mein Tabletkissen

Es ist nun schon eine ganze Weile her, seit ich euch etwas Selbstgenähtes gezeigt habe.
Nicht, dass ich nicht einige neue Sachen genäht hätte, mir fehlte einfach die Zeit, die Dinge zu fotografieren, zu bearbeiten und dann online zu stellen. Noch dazu finde ich es enorm schwierig, in der Wohnung einen Ort zu finden, an den genug Licht kommt, wo es doch draußen so grau ist.

Vor einiger Zeit zeigte ich euch meinen Jahresabschluss zum Regenbogenprojekt. Eine ähnliche Idee verfolgte ich mit dem Tablettkissen, das hier abgelichtet ist.
Beim Regenbogenprojekt wurden aus allen 11 im Jahr verwendeten Stoffen etwas Neues erschaffen. Ähnlich dazu habe ich für mein Tablettkissen Stoffstücke verwendet, aus denen ich bereits Oberteile, Taschen, Nadelkissen etc. genäht habe. 
Es ist etwas größer als erwartet ausgefallen, irgendwie habe ich die Maße etwas durcheinander bekommen. Doch da mein erstes Exemplar 'verschwunden' ist, seit ich es meinem Freund gezeigt habe, wollte ich nun endlich auch eines für mich nähen. (Daher auch der Titel 'MEIN Tabletkissen', wir wollen ja nicht für Verwirrung sorgen.)
Die Nähte treffen nicht überall 100% aufeinander, was daran liegt, dass ich sowohl Jersey als auch Webstoffe vernäht habe. Das stört mich aber nicht so sehr.

Und nicht zu jedem, aber zu einem Großteil der Stoffe habe ich nun eine kleine Nähgeschichte zu erzählen, an die ich mich erinnern kann. Und sollte tatsächlich mal jemand fragen, aus welchen Stoffen das Kissen besteht, kann ich gleich drauf los erzählen: "Also aus diesem Stoff habe ich mir mal ein Portemonnaie genäht und damit tatsächlich an meinem ersten Sew Along teilgenommen. Und, nur so am Rande..." (Ich kann mir schon das reuvolle Gesicht des Fragenden vorstellen ^^)

Ein Teil der Stoffstücke sind übrigens Musterstücke, die ich einfach schön dazu fand.
Habt ihr auch schonmal so ein Stück genäht, in dem so viele Geschichten stecken?
Noch so ein Patchwork-Projekt, zu der ich Lust hätte, die dann aber nicht ganz so bunt sein soll, wäre eine Patchworkdecke.
Euch wünsche ich eine schöne Woche!
Liebe Grüße
Frau Du

1 Kommentar:

  1. An deinen Geldbeutel erinnere ich mich noch. War damals auch mein erster Sew Along. Von dem orangefarbenen Stoff habe ich auch ein Probestück hier liegen und ... hey, da ist ja auch ein Stück von dem grünen Fuchsstoff. Schön, so ein "geschichtsträchtiges" Stück.
    Ich würde gerne mir gerne die Geschichten zu jedem einzelnen Stoffstück anhören.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar!