Dienstag, 16. August 2016

Mug Rug

Was schenkt man jemandem, der eigentlich alles hat? Ein wenig Gemütlichkeit!
Es ist schon eine Weile her, dass ich diesen (meinen ersten) Mug Rug genäht und verschenkt habe. Da ich euch aber auch schon eine Weile nichts gezeigt habe, passt es doch gut :-)
Den Mug Rug kann man als Tee- oder Kaffeeuntersetzer und einige leckere Kekse benutzen, oder aber auch für eine schöne Kerze als Deko.
Den grauen Karostoff habe ich mir vor Jahren beim Möbelschweden gekauft und mittlerweile so oft als Kombistoff verwendet, dass langsam Nachschub her muss. Besonders zu rosa gefällt er mir immer wieder sehr gut.
Die Rückseite ist aus einem gehüteten Stoffschätzchen (ich denke Gütermann) geworden, genauso wie die Rose vorne.
Der Kreis vorne war übrigens mein erster Applikationsversuch und ich hätte nicht gedacht, dass es mir so gut gelingt. Ja, perfekt ist es sicher nicht, aber mir gefällt er richtig gut und 'Handmade' darf ja auch gerne erkennbar sein. (Wär ich nicht zufrieden gewesen, hätte es natürlich einen weiteren Nähanlauf gegeben.)

Als Hingucker wurde dann noch einmal in Rosa komplett an den Kanten entlang genäht. Verschenkt habe ich ihn dann in einem kleinen Wohlfühlpäckchen mit Tee und Kerze.

Welche Mug Rug Formen mögt ihr eigentlich am liebsten? Ich hatte erst an ein Herz gedacht, mich dann aber dagegen entschieden..

Euch eine schöne Woche und bastelige Grüße, denn damit verbringe ich gerade am liebsten meine freie Zeit.
Frau Du

Verlinkt beim Creadienstag und bei HoT.

Kommentare:

  1. Ich finde den MugRug klasse!!! Super schön!
    Gemütlichkeit verschenken, klingt wirklich toll.
    Viel Spaß noch beim basteln ;o)
    LG Janet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-) Ich kann davon momentan einfach nicht genug bekommen ^^
      Liebe Grüße
      Caroline

      Löschen
  2. Der MugRug ist toll. Eine sehr schöne Geschenkidee. Ich mag diese Untersetzer auch sehr gern, habe mich aber noch nicht selbst daran getraut.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar!